Der Jugendclub Schönfeld ist unter Einhaltung der Abstands – und Hygieneregeln wieder geöffnet. Wir freuen uns über jeden Besuch.

Während der Rekonstruktion des Schönfelder Parks im Herbst 1986, bei der viele Jugendliche des Dorfes mithalfen, kam ihnen die Idee, einen neuen Jugendclub zu gründen.

Der alte Jugendclub, unter der ehemaligen Leitung von Jürgen Opitz, hatte seine Arbeit inzwischen niedergelegt und das Jugendleben im Ort war fast eingeschlafen. Dieser neue Jugendclub hatte das Ziel, die Jugendlichen wieder wach zu rütteln, denn der Club sollte zu einem organisierten Treffpunkt der Schönfelder Jugend werden, damit sie ihre Freizeit sinnvoll nutzen können. Die ersten Initiativen dafür kamen von Steffen Jurisch, Enrico Grohs, Torsten Gräfe, Heiko Scholz und Jörg Bieneck.
Doch nach und nach stießen immer mehr Jugendliche zu ihnen.
Am 19. Januar 1987 war es dann soweit. Nach vielen Zusammenkünften und Diskussionen trafen sich an diesem Tage alle interessierten Jugendlichen im Schloss Schönfeld und gründeten den Jugendclub Schönfeld.
Als Gast konnte Hermann Hübner, der damalige Bürgermeister von Schönfeld, begrüßt werden. In der Versammlung wurden gleichzeitig die Clubleitung, unter dem Vorsitzenden Steffen Jurisch und die Ordnungsgruppe gewählt.
Nach der Wahl wurde der Arbeitsplan entworfen. Von vielen Jugendfreunden kamen auch gleich Beiträge, so z.B. wurden Vorschläge für Arbeitseinsätze und Veranstaltungen unterbreitet und angenommen. Mit der Gründung des Jugendclubs in Schönfeld, am 19. Januar 1987 haben sich die jugendlichen des Dorfes viel vorgenommen, und wollen diese Vorsätze mit viel Elan und Freude erfüllen.

Aktuelles:

Derzeit sind 33 aktive Mitglieder im Schönfelder Jugendclub. Der Vorstand besteht aus einem 5-KöpfigenTeam.

  1. Vorsitzender: Nico Scheiblich
  2. Vorsitzender: Vincent v. Reppert
  1. Kassierer: Erik May
  2. Kassierer: Michael Zschunke 
  1. Schriftführer: Linda Enger

letzte Aktualisierung: 20.09.2020

Der Jugendclub Schönfeld 1985 e.V. freut sich natürlich über jedes neue Mitglied. Ab 14 Jahren darf man in den Jugendclub eintreten. Dabei können sich die Jugendlichen an einen der Vorsitzenden wenden. Um den Jugendlichen, die noch ein eigenes Einkommen haben, entgegen zu kommen, wird der “Jahresbeitrag” erst ab 16 Jahren verlangt. So hofft der Jugendclub die noch jungen Jugendlichen anzusprechen.